• Zur Anregung der körpereigenen Heilung nach Unfällen und/oder Verletzungen (nicht bei akuten Notfällen)
  • Zur Verbesserung der Bewegungen/Beweglichkeit
  • Zum Abbau und zur Prävention von Lahmheiten, Bewegungseinschränkungen, Stolpern, Schiefhaltungen, Schmerzen, Spannungen, Streß, Angst, Abwehr, Aggressionen, Unwohlsein etc.
  • Zur Verbesserung der Organfunktionen
  • Zur Unterstützung bei Traumabewältigung
  • Zur Stärkung der Beziehung zwischen Pferd und Reiter*in
  • Zur Verbesserung der Kommunikation zwischen Pferd und Reiter*in
  • Zur Förderung von Spaß und Motivation